Abklärungsdiagnostik

Auffällige Beschwerden und Symptome gehören in aller Regel konsequent abgeklärt. Hierfür stehen im Rahmen der Bildgebenden Diagnostik inzwischen leistungsfähige High-end-Verfahren wie Ultraschall, Computertomographie und Magnetresonanztomographie zur Verfügung. Der betreuende Arzt oder Facharzt entscheidet, welches Verfahren für die Abklärung der jeweiligen Fragestellung geeignet ist.

Die Ärzte in der Praxis für Moderne Schnittbild Diagnostik machen sich zudem vor der Durchführung der Diagnostik ein Bild von den Beschwerden und Symptomen im Rahmen eines ausführlichen Aufklärungs- und Informationsgespräches.

Nach Beendigung der Untersuchung werden dem Patienten die Bilder mit verständlichen Worten erläutert und die erhobenen Befunde erklärt. Noch am Tage der Untersuchung wird der Befundbericht erstellt und telefonisch, per Fax oder Mail an den überweisenden Arzt weitergeleitet. Zudem erhält der Patient sämtliche angefertigten Bilder auf einer CD inklusive des dazu notwendigen Betrachtungsprogrammes.